Thema Mobilität beschäftigt auch Bauträger

Düsseldorf, 09.11.10.2021. Bis zu 50 Teilnehmer schalteten sich kurz vor Redaktionsschluss dieser Aufgabe ins digitale „Forum Mobilität“, zu dem Klaus Franken und Elisabeth Gendziorra, Vorstandssprecher des Forum Mobilität in Deutschland (FMiD), eingeladen hatten.

Auf dem Programm standen drei Vorträge, die zu dem gewünschten Austausch der Mitglieder führten – jedes einzelne Thema hatte das Potenzial für eine abendfüllende Diskussionsveranstaltung.
Der „Wandel von Parkraum in Mobilitätsraum“ war Thema des Vortrages von Daniel Kardolsky (ParkenPropertyPartner GmbH), der einen umfassenden Einblick lieferte, was künftig mit Parkräumen passieren wird, um kundengerechte Mobilität für unterschiedlichste Bereiche herzustellen. In seinem Beitrag zu „Ladeinfrastrukturlösungen in der Immobilienwirtschaft“ beschrieb Markus Zoschke (TankE GmbH) die aktuelle Entwicklung der Elektromobilität in Deutschland und informierte über Ladeinfrastruktur als gesamtheitliches Konzept, mögliche Integrationsstufen der Vorrüstung sowie technische Grundlagen.
Abgerundet wurde die rund zweistündige Diskussionsrunde von Dr. Chris Richter (ANIMUS GmbH & Co. KG), der eine Quartiersapp als ganzheitlichen Mobilitätsansatz für Wohnquartiere vorstellte. Fazit: Die unterschiedlichen Aspekte des Themas Mobilität werden Projektentwickler und Bauträger in den nächsten Jahren wesentlich stärker berühren als bisher.

bfw_landesverband_immobiienwirtschaft_verbund_logo.jpg
Wir gestalten die Zukunft des Bauens.
© Copyright 2021 BFW Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. | Düsseldorf

Search